Fanblock aktuell • Ausgabe 187 • Frankfurt

Salli zemme

Nix zu holen bei den Gelben. Es war aber knapper als gedacht und unterm Strich kann man nach der englischen Woche ganz zufrieden sein. Zumindest was die Moral des Teams betrifft. Und zu Hause sind wir bekanntlich noch ungeschlagen. Das soll so bleiben, erst recht solange auswärts noch wenig geht. Richtig rund läuft es – unabhängig vom gerade eben beendeten (Danke Spielplaner!) Spiel gegen den Göppinger SV – derweil bei unseren Amateuren. Die haben nämlich mit dem 4:0 beim Derby in Offenburg ihre Tabellenführung behauptet. Wäre echt verdient, wenn hier mal wieder ein paar mehr Unterstützer, zumindest im Mösle, auftauchen würden. Unser heutiger Gegner im Dreisamstadion dürfte nach dem Ausgleich in allerletzter Minute gegen Hertha ganz gut drauf sein und kommt als „direkter Konkurrent“ sicher nicht hierher, um seine Sympa-thiewertung aufzuhübschen. Und die Adlerfans sicher nicht, um ihr Abi nachzuholen. Das Spiel gegen die Hessen könnte schon ein wenig die Richtung der kommenden Wochen vorgeben. Denn so langsam sortiert sich die Liga. Also lasst uns klarmachen, dass wir so schnell wie möglich nichts mit dem Abstieg zu tun haben wollen, lasst uns Freiburg zur Festung ausbauen und gebt alles, um den Jungs auf dem Platz so richtig einzuheizen. Auf zu Heimsieg Nummer drei und zu wichtigen Punkten gegen den Abstieg. Forza SCF!