Fanblock aktuell • Ausgabe 186 • Hamburg

Salli zemme

Ja, wir sind definitiv wieder in der ersten Liga! Das zeigt sich vor allem an dem Wechselbad der Gefühle, in das wir in den ersten drei Spieltagen bereits mehrfach getunkt wurden. Dabei war es von vornherein klar, dass das so kommen würde. In der ersten Liga braucht es eben eine deutlich höhere Frustresistenz – gerade die Älteren unter uns, die schon mehrere Auf- und Abstiege miterlebt haben, können davon ein Liedchen singen. Auf der anderen Seite kann man als Aufsteiger aber auch (auf und neben dem Platz) einiges erreichen, wenn man sich die Euphorie bewahrt! Heute haben wir die nächste gute Gelegenheit, etwas zu reißen: Der Hamburger SV zeigt bisher mal wieder eindrucksvoll, dass man sich einen Scheiß um Erwartungen und Hoffnungen im eigenen Umfeld schert und ist mit nur einem Punkt ein weiteres Mal richtig mies in die Saison gestartet. Zuletzt ging man sogar mit 0:4 gegen die Dosen unter. Beste Voraussetzungen für uns, wenn wir alle alles geben! Reißt euch den Arsch auf! Forza SC! In dieser Ausgabe des Fanblocks findet ihr außer einem Köln-Rückblick auch ein erstes sportliches Minifazit zu den ersten drei Spielen, einen Hopperblog aus der Europa League und aktuelle Infos dazu, was bei unseren Amas derzeit so los ist (Spoiler: Es läuft gut!). Viel Spaß beim Lesen.