Fanblock aktuell • Ausgabe 183 • Duisburg

Salli zemme

Das waren zwei wirklich anstrengende Spiele, die uns die Mannschaft da in der letzten Zeit beschert hat: Drei völlig dämliche Gegentore gegen St. Pauli und ein wenig souveräner Auftritt in den ersten 70 Minuten in Braunschweig haben wieder mal gezeigt, dass der Uralt-Slogen von der besten zweiten Liga der Welt, in der jeder jeden schlagen kann, nicht ganz falsch ist. Dank der beeindruckenden Serie können wir trotzdem auf jeden Fall schlechtestenfalls noch Dritter werden. Aber wer will schon Relegation spielen? Das Ziel muss jetzt heißen: direkter Aufstieg! Dafür sind aber noch mindestens drei Punkte nötig. Abhängig davon, was Nürnberg morgen gegen Union Berlin veranstaltet, könnten wir sogar auf der Wohnzimmercouch aufsteigen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg gegen die wieder-belebten Zebras aus Duisburg. Zu einem für uns eher ungünstigen Zeitpunkt sind diese plötzlich noch mal erstarkt, haben zweimal in Folge gewonnen und konnten so auf zwei Punkte an den Relegationsplatz ranrücken. Die Jungs dürfen sich gegen den MSV also nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Dafür ist, wie immer, auch unsere Unterstützung elementar. Seid laut! Brüllt das Team nach vorne und lasst keinen Zweifel daran, dass wir erstklassig sind! Forza SC!