Fanblock aktuell • Ausgabe 174 • Braunschweig

Salli zemme

Zwei Niederlagen in Folge – während man den Punktverlust gegen St. Pauli noch als unglücklich bezeichnen kann, war das Aus im Pokal schon ein anderes Kaliber: Wir waren physisch schwächer, konnten uns (wie gegen Bochum) nicht gegen das gegnerische Pressing wehren, haben reihenweise Bälle vertändelt und haben uns dann auch noch in den entscheidenden Situationen ungeschickt angestellt. Aber wir sind ja zum Glück Realisten in Freiburg. Die Mannschaft wurde neu zusammengestellt und für einige der Jungs ist das die erste echte Profistation. Dass wir die Saison nicht mit 34 Siegen beenden würden, musste jedem vorher klar sein. Wir haben also eigentlich nicht den geringsten Grund, uns zu beschweren. Im Gegenteil! Selbst ein Aufstieg in der nächsten Saison wäre kein Beinbruch. Damit es doch schon dieses Jahr klappt, sollte heute ein Sieg gegen Braunschweig her. Die Niedersachsen stehen auf Platz 5, sind also direkt der nächste schwere Brocken. Heute ist außerdem der Todestag Achim Stockers. Welch bessere Motivation könnte es also geben, sich auf dem Platz und auf Nord den Arsch aufzureißen? Alles für den besten Mann! Alles für den SCF!