Fanblock aktuell • Ausgabe 155 • VfBääh Stu**gart

Unschön

(...)Nach Heimsieg und Humba ging der Autor dieser Zeilen in einer kleineren Gruppe ausnahmsweise nicht an der Dreisam entlang, sondern hinter der Süd zum Fanprojekt, um dort nach dem Spiel noch ein bisschen Zeit sowie multiple Biere zu killen. An der Schwarzwaldstraße stach ein Bus mit nicht direkt gewaltaversen Schalkern ins Auge. Einer der Blauen (Achtung: mehrdeutig!) fand mein T-Shirt offenkundig sehr schön und bekundete sein Interesse an diesem lautstark. Seine Freunde wollten diesen Fetisch allerdings nicht unterstützen („Hans, komm jetzt, der Busfahrer wird sauer!“). Vermutlich war es derselbe Bus, der auf dem Heimweg in den Kohlenpott dann einen kurzen Stopp beim Fanprojekt einlegte. Einige wenige vermummte Schalker, der Statur nach wohl eher dem Nachwuchs der Szene zuzurechnen, suchten die Konfrontation und es wurden einige Schläge ausgetauscht. Flaschen oder Waffen kamen nicht zum Einsatz, die Polizei war wesentlich schneller zur Stelle als beim Angriff der Nürnberger letzte Saison und hielt die Personalien aller Businsassen fest(...)