Fanblock aktuell • Ausgabe 154 • FC Schalke 04

Salli zemme

Irgendwie ist Ende Oktober, Anfang November eine Zeit, in der mehr los ist, als man auf Anhieb denken würde. Weltspartag, Halloween, Allerheiligen, Allerseelen… wann hat man schon mal vier Tage am Stück, die einen Namen tragen? Für SC-Fans war dank Jahreshauptversammlung sogar schon der 27. Oktober ein wichtiges Datum, hierzu später noch mehr. Der wichtigste dieser Tage ist allerdings der 1. November: An Allerheiligen 2009 verstarb Achim Stocker, nachdem er sein halbes Leben lang Präsident des Sport-Club Freiburg war – und irgendwie ist das ein angemessener Todestag für den Mann, ohne den der SCF heute wahrscheinlich irgendwo zwischen Kreis- und Verbandsliga spielen würde. Falls der Sport-Club irgendwann mit Heiligsprechungen anfangen sollte, ist wohl unstrittig, wer als erstes an der Reihe wäre. Ruhe in Frieden, Achim Stocker! Auch der 2. November war letztes und dieses Jahr dank wichtiger Siege nach schlechtem Saisonstart ein gutes Datum für den SCF. Wir können also doch noch gewinnen! Hoffen wir also, dass mit dem extrem wichtigen Sieg in Köln der Knoten geplatzt ist und wir genug Punkte sammeln, um abseits der Abstiegsplätze überwintern zu können. Ach ja, im Pokal sind wir übrigens auch noch. Ein paar Gründe für einen halbwegs positiven Blick nach vorne gibt es jedenfalls. Genug geredet: Auf geht’s, Freiburg, kämpfen und siegen!