Fanblock aktuell • Ausgabe 152 • Bayer Leverkusen

Salli zemme

Die guten Nachrichten zuerst: Wir haben seit zwei Spieltagen nicht mehr verloren, nach fünf Spieltagen haben wir einen Punkt mehr als letzte Saison, Fredi Bobic wurde rausgeschmissen, der VfB hat einen Zwei-Tore-Vorsprung vergeigt und der FCN steckt in der Krise. Die schlechten Nachrichten: Mehmedi ist verletzt, Darida ist gesperrt, wir haben drei direkte Freistoßtore in zwei Spielen kassiert und ein Spiel hat leider ein bisschen mehr als 90 Minuten. Unser Gegner kommt mit einem Heimsieg im Rücken zu uns und liegt auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Werkself hat bisher elf Tore erzielt, mehr als jedes andere Team der Liga – allerdings haben sie auch schon neun Gegentore kassiert. Wenn nach dem 2:2 gegen Hertha und dem 3:3 in der Dietmar-Hopp-Straße 1 (ja, wirklich) jetzt also ein 4:4 kommen würde, wäre das irgendwie nur folgerichtig. Aber vielleicht haben wir auch zur Abwechslung mal das Glück auf unserer Seite und machen selbst das entscheidende Tor in der Nachspielzeit? Gebt alles auf den Rängen, damit wir die drei Punkte daheim lassen!